Die Arbeit der Bundespolizei soll künftig durch Kameras am Körper technisch unterstützt werden. Ein entsprechender Gesetzentwurf der Bundesregierung wird am heutigen Freitag im Bundesrat behandelt. Die Ton- und Videoaufzeichnung soll in besonderen Gefahrensituationen zum einen die Fahndung nach Straftätern beschleunigen können und zum anderen die Polizeibeamten selbst besser vor Übergriffen schützen. Technische Ausstattung, die auch für die Kölner Landespolizei sinnvoll wäre, finde ich. Denn wer täglich für unsere Sicherheit im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf hinhält, den müssen wir mit dem bestmöglichen Schutz ausstatten.

Lesen Sie dazu hier meine Pressemitteilung.