Lesen Sie im ersten Newsletter nach der parlamentarischen Sitzungspause:

 

Expertenanhörung zur Organspende

Warum Sachverständige die verbesserte Entscheidungslösung präferieren und die Widerspruchslösung kritisch sehen.

Deutschland und Frankreich

Die Arbeit in der deutsch-französischen Parlamentsversammlung beginnt.

Aus für den Godorfer Hafen

Der Kölner Stadtrat beerdigte ein ökonomisch und ökologisch sinnlose Vorhaben.

 

Hier finden Sie den Newsletter als PDF.

In der letzten Ausgabe des ersten parlamentarischen Halbjahres 2019 lesen Sie:

Die Blockchain

Als CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben wir ein mutiges Papier entwickelt, dass den Innovationsvorsprung Blockchain-Technologie in Deutschland stärken soll und der Technik zum Durchbruch verhelfen.

Ende des Godorfer Hafens

Bernd Petelkau bestätigte: Die CDU Köln wird sich für das offizielle und formale Ende der Ausbaupläne für den Hafen einsetzen.

Rede zum Urheberrecht

Die AfD versucht eine Subsidiaritätsklage des Bundestags gegen die kürzlich verabschiedete Urheberrechtsreform des Europäischen Parlaments anzustrengen. Warum die Forderung in sich keinen Sinn macht, juristisch nicht haltbar ist und der Vorstoß der Partei unglaubwürdig, habe ich in einer Rede erklärt. Diese können Sie auch hier in Gänze ansehen.

Den ganzen Newsletter finden Sie hier.

Lesen Sie in diesem Newsletter:

Nachlese

Die CDU nach der Europawahl

Mehr Transparenz, mehr Mitbestimmung für die SWK

Ein Urteil des Oberlandesgericht Kölns bringt spannende Schlussfolgerungen für den Aufsichtsrat der SWK mit sich

Jugend und Parlament

Besuch "meines" jungen Nachwuchsparlamentariers

Hier finden Sie die Berliner Einblicke 75 als PDF.

In dieser Ausgabe lesen Sie:

Eine neue Kultur der Mitsprache

Mit dem ARUG II regelt die Bundesregierung die Machtverhältnisse in Aktiengesellschaften neu.

Außenpolitik und Religion

Seinen Arbeitsbereich im Auswärtigen Amt stellte Botschafter Berresheim dem Stephanuskreis vor.  

70 Jahre Grundgesetz

Warum wir auf dieses Jubiläum stolz sein können und welche Kraft bis heute in unserem GG steckt.

Hier finden Sie den 74. Newsletter von Heribert Hirte. 

Lesen Sie in dieser Ausgabe meines Newsletter: 

Ein Schritt hin zum fairen Netz

Die Urheberrechtsreform ist nach kontroversen Debatten im Europäischen Parlament verabschiedet worden.

Stephanuskreis mit dem Fokus auf Jemen

Fast unbemerkt tobt in dem kleinen Land am Golf von Aden die größte humanitäre Katastrophe der Gegenwart.

Gründung der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung

Heribert Hirte war als Mitglied bei der konstituierenden Sitzung in der Assemblée nationale dabei.

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe. 

Ich wünsche eine vergnügte Lektüre! 

In diesem Newsletter lesen Sie folgende Themen:

Politik und Karneval

Warum die beiden Spähren Politik und Karneval nicht ohne einander können 

Rede zu Whistleblowing & Geschäftsgeheimnisse

Was ich an der Debatte vermisse

Querblick

Die jüngsten Entscheidungen im Aufsichtsrat der KVB

Nun wünsche ich Ihnen wie gewohnt eine anregende Lektüre meines Newsletters (hier zu finden) und selbstverständlich sonnige Karnevalstage. Kölle Alaaf! 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok