Die UN-Sonderberichterstatterin für Eritrea, Daniela Kravetz, sowie kirchliche Hilfswerke berichten übereinstimmend, dass die eritreische Regierung die Beschlagnahme zahlreicher Gesundheitseinrichtungen der eritreisch-katholischen Kirche angeordnet hat. Patienten wurden diesen Berichten nach aufgefordert, die Krankenhäuser zu verlassen und das medizinische Personal massiv bedroht. Dazu erklärt Heribert Hirte, Vorsitzender des Stephanuskreises in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: "Die Beschlagnahme kirchlicher Gesundheitseinrichtungen durch die eritreische Regierung ist fatal, akut hilfsbedürftige Menschen werden einem unverantwortbaren Risiko ausgesetzt. Seit Jahren kommt es in Eritrea wiederholt zu Übergriffen auf Religionsgemeinschaften und zu Eingriffen in deren Autonomie. Ich rufe die eritreische Regierung daher dazu auf, kirchlichen Einrichtungen, insbesondere Krankenhäusern, die für viele der einzige Zugang zu medizinscher Fürsorge sind, in ihrer wichtigen Arbeit nicht zu behindern." 

Die komplette PM können Sie hier lesen.

Im Anschluss an die Märzsitzung des Stephanuskreises appellierte der Vorsitzende Heribert Hirte an die deutsche Öffentlichkeit und an die Medien: „Schaut auf den Jemen“.

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung. 

Der ehemalige Gouverneur von Jakarta „Ahok“ ist aus der Haft entlassen. Zur Freilassung des ehemaligen Gouverneurs von Jakarta, Basuki Tjahaja Purnama, besser bekannt als Ahok, erklärte ich gemeinsam mit dem ehemaligen Fraktionsvorsitzenden, Volker Kauder, der in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Themen Werte, Religionsfreiheit und Einsatz gegen Christenverfolgung zuständig ist, hier zu findende Aussagen. 

Alljährlich veröffentlicht das überkonfessionelle christliche Hilfswerk Open Doors den Weltverfolgungsindex, der die Situation von Christen in 150 Ländern widerspiegelt. Die Ergebnisse zeigen, weltweit werden mehr und mehr Christen verfolgt. Insbesondere in Ländern wie China, Libyen, aber auch der Türkei verschlimmert sich die Situation dramatisch, während sie in Ländern wie Afghanistan, Pakistan oder Indien weiterhin auf schlechtem Niveau stagniert. Hier finden sie meine Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Weltverfolgungsindex 2019. 

Am 26. Dezember gedenken katholische und evangelische Christen der verfolgten und bedrängten Christen in aller Welt. Auf die zum Teil dramatische Situation verfolgter Christen mache ich gemeinsam mit Hermann Gröhe, Beauftrager für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, aufmerksam.

Die gemeinsame Presseerklärung finden Sie auf der Internetseite der Fraktion. 

Die Unionsfraktion wird im Engagement für religiöse Minderheiten nicht nachlassen! Auch in dieser Legislaturperiode werde ich nämlich den Stephanuskreis leiten, zu dem mittlerweile über 80 Bundestagsabgeordnete unserer Fraktion zählen. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung des Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker KauderVorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok